Fränkisch Bayerische Schimpfwörter & Dialekt von A-Z - Fürther Verführung Freizeit Einkaufen Essen Trinken Sport Märkte Fürth

17.09.2019
Fürther Verführung
Direkt zum Seiteninhalt

Fränkisch Bayerische Schimpfwörter & Dialekt von A-Z

Sinnvolles Sinnloses
Fränkisch Bayerische Schimpfwörter & Dialekt von L - P
L
Lackl - ungehobelter Typ
Lätschenbeni - antriebsloser, lethargischer Kerl
Loas - Schwein, Sau (sehr abwertend); besonders schmutziges Hausschwein
Loimsiada, der / Loamsieder, der
langweiliger, fader Mensch (Loam = Lehm, Siader = Sieder, etw. zum Sieden bringen)
Lucki, der & Stenz - Hallodri, Verführer
Laabla - Semmel
Laabschubfa - Laubschuppen (Laub wurde als Einstreu im Stall verwendet)
Lab - Rundbrot
Lachn - Pfütze
Lackl - großgewachsener Bursche auch als Schimpfwort
Laddern - Leiter
Laddsaal - Leitseil zum Führen von Tieren
Ladsal - Zügel(= Leitseil)
lädscherd - lustlos
Ladschn - altes Schuhwerk
Lädschn macha - das Gesicht verziehen
lafferd - sich plötzlich beeilen
Lahmech - sehr langsamer Mensch (Lahmarsch)
lahmi - langsam
Lahm-säider - Mann,dumm-naiv
Laibla - Unterweste für Frauen
Laichd - Beerdigung
Läidl - Waldrebe
Lallich - Bettuch aus Leinen
Lapp - einer der sich hängen lässt
lauder - unbefruchtetes Ei
laudris Gaggerla - ein unbefruchtetes Ei
Lavor - Handwaschbecken
Leddn - Lehm
leiblerd - lauwarm
Leichd - Beerdigung
Leichdloodn - zu einer Beerdigung bitten
Leini-er - unangenehmer Mensch
lendlous - disziplinlos
liedscherd - sehr weich (Obst)
loablerd - lauwarm
Loagla - kleine Pfütze
Loam - Lehm
Loas - Mutterschwein
Loaschd - Leisten für Schuhe
Loaschderles - Lehm
Loasn - tiefe Fahrspur
lodweis - in kleinen Stücken (Gewicht - Lot)
Löffl - Ohren
Löicherbaidl - Lügner
Loner - Leonhard
Looner - Leonhard
Louder - Frau, böse, gemein
luan - luren heimlich nachschauen
Lubber, Lugg - Ludwig
Luddergrouch - walzenförmige Tonflasche
Luddl - Trinkflasche für Kleinkind
Luddl - Saugflasche
luern - Ausschau halten
lumperd - schlecht
Lungwied - untere Stange am Heuwagen
Lungwied - Langbaum am Wagen
Lusch - leichtsinniges (leichtlebiges) Mädchen
luserd - trüb, ungewiß (Wetter)
lusn - horchen angestrengt
Lusum hoom - ohne Aufsicht, frei sein
luuchkaab - völlig dicht
luurn - verstohlen Schauen z.B. durch ein Schlüsselloch
Luuser - Ohren
luusn -  zuhören
luusna - horchen
M
Matz, die
freche, schlagfertige Frau (früher eher negativ in Richtung vulgäre Frau, Dirne)
Matz, greislige - hässliches Frauenzimmer
Matz, gscheade/gschert - derbes, grobes, ungehobeltes Frauenzimmer
Mistgurgel - bissige Frau
Mistpritschen - bösartige Frau
Mistviech - bösartige Frau
Muhackl - Stoffel; unfreundliche Person, die nicht grüßt und keine Antwort gibt, wenn sie danach gefragt wird; entweder aus 1. Unfähigkeit oder 2. Boshaftigkeit, Hinterlist (je nach Region)
ma Leberdooch - meiner Lebtage immer
ma leddi - meiner Lebetage
Maad - Magd
Maadla - Mädchen
Maadlaschmegger - ein männliches Wesen, das sich zur Weiblichkeit hingezogen fühlt - Schürzenjäger
Maalebbsn - Mundausschlag
Määrn - alte kuh
Maddn - Delle
Madz - unterwürfige Hündin
Madz - Hure, Hündin
Maicherla - Frau, schüchtern verträumt
malaad - krank
maleddi - schon immer (meiner Lebetage)
Malleschdn hoom - körperliche Beschwerden haben
Mandi - Montag
mandlis Hulz - Kifernwald
Märrn - schnelles, wendiges Mädchen
marudi - krank, leidend, elend
maruud - matt, krank, marode
maschdergschafdi - bevormundend
Maseru - Majoran
Massl - Glück, Glück großes
Massldrägis - Eichenholz
Mauberla - Kätzchen
mauberlabrau(n) - Katzenbraun
Maulladschn - Rosenspitzen Steinmuster
Maunzerla - Katze
mausi macha - sich in Szene setzen
Medzgersgang - umsonst unternommene Anstrengung
Medzlsubbm - Schlachtschüssel
Medzlsuppm- Schlachtschüssel
Mehlkibberla - Weißdomfrucht
Mehlküberli - Weißdornfrüchte
Melbâ - Mehlhändler
Melgöldn - Melkeimer
Melgschdidzn - Gefäß für geseihte Milch
Melkgöldn - Melkeimer
Mezzla - Futterkorb mit Sieb
mezzln -schlachten
mi schlafferd's - ich werde schläfrig
Middi - Mittwoch
Mieschdlachng - Pfütze von Odel vor dem Misthaufen
Migdi - Mittwoch
Milchdisch'dl - Gänsedistel
Mina - Wilhelmine
Mischbala Maschbala macha - mauscheln
Mischdbadscher - Brett zum Mistfestklopfen
Mischdbridschn - Brett zum Mistfestklopfen
Mischdlach - Jauche
Moarling - Frühlingspilz
mobberd - mollig
moddsmassi - mordmäßig, besonders groß, viel
Moggala -Jungrind weiblich
Moggerla - junges Kalb
moggern - sich an jemanden hinschmiegen in den Arm nehmen
Moggl - Zapfen (Nadelholzzapfen)
Mohdn - Mähbreite
Möhlkibberli - Frucht des Weißdorn
möhllöichd - blond
Möhlsidl -  kleine Mehltruhe
Moldn - Gänsefuß
Möllbabb - Mehlleim
Möllkiewerli -  Hagebutten
Mondur -  schöner Anzug, Sonntagsgewand (meist bei Männern)
Mooder - Marder auch: Mäher
Moodersubbm - Suppe für die Mäher auf der Wiese/Feld
Moogndrazzerla - wenig von einer Speise (etwas Gutes)
Mudi - Gewohnheit
Muffl - schiefer Mund
muffln - vor sich hin schimpfen
Mugga - Fliege
Muggapfiffer
- Maulwurf
Müllichschduug - Löwenzahn
Müllischduuk - Löwenzahn
Murgs - schlechte Arbeit
Muudwerf - Maulwurf
N
Narrischer - Verrückter, Geistesgestörter
Naacherli - Nelken
Naachla - Neige, Rest im Bierglas
nacherd - dann
Nacherli - Nelken (alle Arten)
nausgeih louern - nichts verbieten, gewähren
nausschdambern - hinauswerfen
ned verpudzn - leiden, nicht leiden können
Neechl - Nägel
neideifln - auf jemanden arg schimpfen
neischdiern - in etwas hienstochern
neischpachdln - viel essen
nemmerds - niemand
net goud schdölli sa - vertragen, sich nicht
niffln - reiben
niffln - reiben, drücken (Schuhe)
Niggl - Nikolaus
nissi - unleidlich
nissi - grantig
Nochdhofm - Nachttopf
noddln - rütteln
nog'schechd - abgetreten
nöidn - zu etwas zwingen
Noochdgieger -Nachtgieger - Kinderschreck
Noosnbuahrer - Nasenbohrer auch wenn man ausdrücken wollte, dass jemand noch zu jung für etwas war
Noschd - Ast
Näschd - Äste
noudi - ärmlich
Noudniggl - Geizhals
noudwendi - notwendig
nouferli - umgänglich, nett
Nudl - Hefeteiggebäck
Nußmärdl - Martinstag
O
oida Mo - alter Mann
Oide Rutschn - alte Frau
oreidig / oraidig - hässlich, abscheulich, ekelhaft; aber auch: derb, seltsam
Oalaflegg - Eierspeise aus der Pfanne (Nudeln und eier)
Oarschhoderli - Windeln
Oarschmannskoarla - Schimpfwort
Oaschala - eine etwas dümmliche (einfältige) Frau, freundlich gemeint
oaschi - dümmlich, einfältig, freundlich gemeint
obberoo - aber auch
Obudzlumbm - Putztuch
Obudzlumpm - Waschlappen
Obuzzlumbm - Waschlappen
odadschn - abschlagen
Odl - Jauche
Odlbunzn - Jauchefaß
ofisln - abnagen
oföidern - Wiese nach und nach für Grünfutter verwenden
öha - anhalten mit dem Fuhrwerk
öid - geschmacklos, zu süß
Oierhabern - Kaiserschmarrn
öiz - jetzt
oodou - sich sorgen, sich abtun
oofiisln - abfieseln, abnagen
ööha - halt Befehl für Zugtiere
oozulln - ablutschen
ouberli - wunderlich
Oudn - Atem
Ouernhöller - Ohrwurm
Ouerwaschl - Ohrläppchen
Ouherwadschl - Ohr
Ouhmd - Abend
Oumasn - Weidenbäume
Oumesn - Ameisen
Ous - ungezogenes Kind
Ouschderbedzl - Osterlamm
ouwerli - lustig, amüsant
P
Pfenningfuchser - Einer, der extrem geizig ist
Pfundshammel - Steigerung von Hammel; kann auch positiv verwendet werden: „Eigentlich bist mehr ois wia a Hammel, sovui mehr, daß d‘ ma‘ fast scho wieda g’foist“.
Platsche - Quatschmaul; Frau, die Geheimnisse ausplaudert
Preiß - Preußen; wird in Bayern abfällig synonym für alle verwendet, die nicht des Bairischen mächtig sind
Pressack - sehr dicker Mensch (vgl. die Speise Pressack)
Pritschen - bösartige Klatschbase; Flittchen
Paradeisn - Tomaten
Parasol - Regenschirm
Pfadzn - Trompete
pfliedschn - weinen
pfobfern - verärgert brummen, antworten
pfudschn - weinen
Punziegl - Hagebutten
Q
Quaungsn - Frau wehleidig
Queischroumsubbm - Rübensuppe
Quweisch - Stoppeln, Stupfel


Zurück zur Übersich Fränkisch Bayerische Schimpfwörter &  Dialekt von A - Z
Zurück zum Seiteninhalt